Veranstaltungen für Weilmünster

Veranstaltung melden

Heimatstube Rohnstadt geöffnet

Sonntag, 24.03.19   14:00 - 16:00 Uhr
Veranstalter: Geschichts- und Heimatverein Rohnstadt e. V.
Foto: Archiv Heimatstube Rohnstadt In der Heimatstube werden Exponate aus der Ortsgeschichte zusammen getragen

Am kommenden Sonntag, dem 24. März 2019, öffnet die Rohnstädter Heimatstube von 14 – 16 Uhr in der Langenbacher Straße 4 (altes Rathaus) erneut seine Ausstellungsräume.

Im Mittelpunkt steht 2019 die 200 Jahre alte Rohnstädter Schulchronik.
Nach einem Dekret der Herzoglich nassauischen Landesregierung in Wiesbaden von 1819 musste  jede Schule des Herzogtums eine Chronik mit wichtigen Begebenheiten führen. Die ersten Eintragungen wurden vom Lehrer Johann Wilhelm Fischer gemacht (bis 1861), die letzten von Lehrer Siegfried Frohnert (1950-1970). In dieser Chronik wurden nicht nur schulinterne Einträge gemacht, sondern sie enthält jede Menge dörfliche Begebenheiten, welche für die Erforschung der Rohnstädter Geschichte enorm wichtig sind.Selbst die erst 1911 begonnene Dorfchronik der Gemeinde enthält viele rückwirkende Begebenheiten nur „nach dem Hörensagen“ und kann dadurch nicht so authentisch sein. Leider wurden bei der Gemeindezusammenlegung 1970 viele alte Urkunden und Belege unwiederbringlich vernichtet. 1970 wurde die Schule in Rohnstadt geschlossen und alle Kinder gingen von nun an nach Weilmünster. Die Chronik kann komplett kopiert eingesehen werden. Es existiert  auch eine Übersetzung aus dem „Süterlin“ und eine Veröffentlichungsserie aus den „Weilmünsterer Nachrichten“ mit zusätzlichen Fotos aus dem Bestand unseres Vereins. Eine große Bilderwand mit zahlreichen alten Schulbildern seit 1895 ergänzt die Ausstellung.


Foto: Archiv Heimatstube Rohnstadt Das Interesse der Besucher an ausgestellten und archivierten Objekten ist sehr groß

Weitere Tehmen kommen nicht zu kurz
Natürlich kommen weitere Themen wie der heimischen Silber-, Schiefer und Eisenerzbergbau und die Weiltalbahn zwischen Weilburg und Laubuseschbach sowie Weilmünster und Grävenwiesbach nicht zu kurz. Gegenstände des täglichen Gebrauchs, Werkzeuge, eine Schusterecke und Gerätschaften zur Flachsbearbeitung erzählen vom harten Leben unserer Vorfahren.  Auch das alte „Backes“ kann besichtigt werden. Das umfangreiche Archiv informiert darüber hinaus über das Dorf- und Vereinsleben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Weitere Informationen gibt es unter www.rohnstadt.de